Skip to main content

Kraftstation Finnlo Bio Force im Test

899,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 14:45
Produkttyp
Größe (Länge, Breite,Höhe)168 x 165 x 208 cm
Farbeschwarz/anthrazit
Maximale Gewichtsbelastung110 kg
Mögliche Übungenüber 100
Maximales Benutzergewicht135 x 170 x 208 cm
Produktgewicht82 kg

Wenn Du auf Verkaufsportalen die Finnlo Kraftstation Bio Force anklickst, werden Dir die nahezu einhellig positiven Bewertungen der User auffallen. Die Top-Bewertungen in den Testberichten haben auch ihren Grund: Diese Multistation bietet ein tolles Design, sehr viele Übungsvarianten, eine ordentliche Gewichtsbelastung – und das alles zu einem moderaten Preis.

Auf den Erfahrungen der User basiert auch unser Test der Bio Force von Finnlo. Denn wir meinen: Den authentischen Erfahrungen der Nutzer kann man eher vertrauen als den Werbeversprechen der Hersteller. Kraftstationvergleich.de zeigt Dir, ob diese Trainingsstation auch für Deine Ziele und Bedürfnisse geeignet ist.

Finnlo Kraftstation Bio Force

Bizepscurls an der Finnlo Kraftstation Bio Force.

Kraftstation Finnlo Bio Force im Test: Der Schnell-Check

Vorteile

  • Nahezu geräuschloses Training
  • Einfaches Umbauen zwischen den Übungen
  • Ordentliche Maximalbelastung (110 Kilogramm)
  • Über 100 mögliche Übungen

Nachteile

  • Ungeeignet für Personen, die größer als 1,85 Meter sind
  • Beiliegende DVD auf Englisch (Übungsaneitung aber auf Deutsch)

Finnlo Kraftstation Bio Force im Video

Kraftstation Finnlo Bio Force im Test: TNT-Widerstandstechnologie bietet super-leises Training ohne Gewichtsblöcke

Die Finnlo Kraftstation Bio Force des renommierten Herstellers Hammer basiert auf der super-modernen Widerstandstechnologie TNT (Total Nitrocell Technology), die ein Training ohne Gewichtsblöcke ermöglicht.

Diese Technik bietet ein nahezu geräuschloses Training ohne scheppernde Gewichtsblöcke. Also ohne Lärmbelästigung. Wodurch man an der Finnlo Bio Force auch mitten in der Nacht hart trainieren kann, ohne ander Menschen im Haus zu stören.

Wie funktioniert das geräuschlose Workout an der Finnlo Bio Force? Ganz einfach: Mit Stickstoff gefüllte Zylinder erzeugen einen effektiven und gleichmäßigen Widerstand. Mit einem Schiebe-Verschluss-Mechanismus lassen sich die Widerstände für die einzelnen Übungen schnell und unkompliziert verstellen.

Finnlo Kraftstation Bio Force

Mit Stickstoff gefüllte Zylinder erzeugen bei der Total Nitrocell Technology (TNT) einen effektiven und gleichmäßigen Widerstand – ganz ohne Gewichtsblöcke.

Über eine Hydraulik wird der Widerstand eingestellt, der eine maximale Gewichtsbelastung von bis zu 110 Kilogramm bietet. Das ist durchaus ausreichend, um eine ordentliche Muskelmasse aufzubauen. Da der Bewegungsablauf an der Finnlo Kraftstation Bio Force geführt ist, kannst Du auch mit hohen Gewichten ohne großes Verletzungsrisiko trainieren.

Was auch toll ist: Man muss während einer Übung nicht einmal von seinem Sitz aufstehen, um einen anderen Widerstand einzustellen.

Mit dieser Kraftstation kannst Du aber nicht nur Deine Kraft, sondern auch Deine Ausdauer trainieren. Mit speziellen Übungen können auch Sportler ihre Leistungen im Tennis, Golf, Schwimmen oder Handball verbessern. Hierzu gibt es auf der Seite von Finnlo viele Informationen.

Test: Welche Übungen bietet die Kraftstation Finnlo Bio Force?

Top: Mit der Finnlo Kraftstation Bio Force lässt sich jede Muskelpartie mit mindestens einer, in der Regel sogar mit mehreren Übungen trainieren.

Brust
  • Bankdrücken
  • Schrägbankdrücken
  • Butterfly
  • Fliegende
Rücken
  • Latziehen (in den Nacken oder zur Brust)
  • Vorgebeugtes Rudern
  • Kreuzheben.
Schultern
  • Nackendrücken
  • Seiteheben am Kabelzug
  • Überzüge
  • Shrugs
Beine
  • Beinstrecken
  • Kniebeugen
  • Ausfallschritt
  • Eine Abduktorenübung
  • Beincurls
Bizeps
  • Bizepscurls (am Curlpult und im Stehen)
  • Konzentrationscurls im Sitzen
Trizeps
  • Trizepsdrücken
  • Trizepsziehen
  • Kickbacks
  • Dips
Bauch
  • Crunches (am Zugseil)
  • Schräge Crunches
  • Oberkörper-Drehen im Stehen
  • Seitbeugen

Video: Die Finnlo Kraftstation Bio Force

So viel Platz benötigt die Finnlo Kraftstation Bio Force

Mit den Maßen (Länge, Breite, Höhe) 135 x 170 x 208 cm braucht die Finnlo Kraftstation Bio Force nicht allzu viel Platz. Plane vor dem Aufstellen aber bitte ein wenig Freiraum rund um das Gerät mit ein, damit Du bei den Übungen nicht behindert wirst.

Die Decke sollte aber höher als 2,08 Meter sein. Sonst passt die Kraftstation nicht in den Raum.

Kraftstation Finnlo Bio Force im Test: Wer größer als 1,85 Meter ist, bekommt Probleme

A propos Höhe: Liest man die Tests von Usern im Netz, so bekommen Menschen, die größer als 1,85 Meter sind, Probleme bei der Ausführung mancher Übungen – zum Beispiel beim Latziehen. Ein User schreibt auf Amazon:

„Ich bin 190cm groß, wonach ein paar der in der gut verständlichen und ausführlichen Anleitung angeführten Übungen (die liegenden Beinübungen) nicht in der Art umsetzbar sind.“

Eine andere groß gewachsene Person empfiehlt in ihrem Testbericht das Entfernen der Sitzbank, damit das Latziehen in sitzender Position möglich ist. Der Sitz ist nämlich nicht nur höhenverstellbar, sondern kann auch abgenommen werden.

Finnlo Kraftstation Bio Force

Trizepsdrücken an der Finnlo Kraftstation Bio Force.

DVD und umfangreiche Trainingsanleitung für die Finnlo Kraftstation Bio Force

Eine Trainings-DVD und eine 88-seitige Übungsanleitung geben Dir ausführliche Informationen zu allen möglichen Übungen an dieser Kraftstation. Da sollten im Hinblick auf das Workout wenige Fragen offen bleiben. Ein großer Vorteil im Gegensatz zu anderen Kraftstationen, die nicht selten mit dürftigen Anleitungen oder gar keinen Erklärungen kommen. Gerade Anfänger haben oft keine Erfahrungen in Sachen Krafttraining, da helfen ihnen diese Anleitungen beim Einstieg.

Die DVD mit dem renommierten Profi-Trainer Eric Lichter ist zwar auf Englisch. Wer nun meint: „Schade, meine Englisch-Kenntnisse sind aber nicht so toll…“: Kein Problem!

Bei der Trainingsanleitung geht es in erster Linie darum, die Bewegungsabläufe und das korrekte Ausführen der Übungen an der Finnlo Bio Force zu lernen. Und das geht auch ohne Worte. Außerdem ist die extrem ausführliche Übungsanleitung auf Deutsch verfasst. Da sollten keine Fragen offen bleiben!

Kleiner Tipp: Auf der Seite von Finnlo kann man die DVD gratis bestellen! Auch die 88-seitige Übungsanleitung kannst Du bei Finnlo als pdf-Datei gratis herunterladen.

Damit nicht genug: Finnlo bietet für das Training an der Bio Force auch eigene Workout-Tipps für Männer, für Frauen und für Übungen zu zweit.

Aufbauanleitung für die Finnlo Bio Force als Download

Ausführlich ist auch die mitgelieferte Aufbau-Anleitung. Laut den Test-Berichten dauerte es zwischen 1,5 und 3 Stunden, bis die User diese Finnlo Bio Force komplett montiert hatten.

Im Hinblick auf den Aufbau betonen wir aber immer wieder: Nimm Dir bitte ausreichend Zeit! Nur wenn man der Schrit-für-Schritt-Anleitung des Herstellers folgt, bekommt man eine stabile Kraftstation, die nicht wackelt. Tests von Käufern im Netz zufolge steht Kraftstation Bio Force von Finnlo nach dem korrekten Aufbau stabil im Raum.

Das nötige Werkzeug zum Aufbau der Finnlo Kraftstation Bio Force wird mitgeliefert. Nur einen kleinen Kreuzschraubenzieher sollte man separat zu Hand haben.

Wer sich vor dem Kauf schon mal über die Montage informieren möchte: Auf der Seite von Finnlo kann man die Aufbauanleitung für die Bio Force kostenlos herunterladen.

Finnlo Kraftstation Bio Force

Beinstrecken an der Finnlo Kraftstation Bio Force.

Finnlo Bio Force oder Autark im Test: Welche Kraftstation ist besser?

Neben den Bio-Force-Geräten gehören die Modelle der Autark-Reihe zu den beliebtesten Kraftstationen von Finnlo. Zunächst einmal muss man betonen: Beide Fitnessstationen sind hervorragende Trainingsgeräte. Welche dieser Kraftstationen „besser“ ist, hängt von den eigenen Ansprüchen ab.

Der wichtigste Unterschied: Die Bio-Force-Kraftstationen sind kompakter brauchen deutlich weniger Platz als die Autark-Geräte. Letztere kommen mit Zusatzmodulen wie einer Beinpresse-Einheit oder einem seitlichen Zugturm. Wer also ein möglichst umfangreiches Home-Gym sucht, ist sicher mit einer Autark-Kraftstation besser bedient – vorausgesetzt natürlich, dass man im Keller oder Hobbyraum genügend Platz hat. Wer eher eine kompakte Trainingsstation sucht, sollte sich die Bio-Force-Modelle ansehen.

Zudem sind die Bio-Force-Kraftstationen deutlich günstiger, sie bewegen sich preislich zwischen 800 und 1.100 Euro. Ein Autark-Modell mit weing Zubehör kostet um die 800 Euro, die umfangreicheren Kraftstationen mit Beinpresse und seitlichem Zugturm kosten bis zu 2.400 Euro.

Kraftstation Finnlo Bio Force im Test

899,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 14:45
Finnlo Kraftstation Bio Force Extreme

1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 12:27
Finnlo Kraftstation Autark 2200GS im Test

1.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 14:45
Finnlo Kraftstation Autark 2500 im Test

1.549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 12:28

Kraftstation Finnlo Bio Force im Test: Fazit und Erfahrungen der Käufer

Liest man die Tests der User im Netz, so wird die Finnlo Kraftstation Bio Force von den Allermeisten empfohlen. Lediglich Personen, die größer als 1,85 Meter sind, haben Probleme bei manchen Übungen.

Die meisten Käufer haben gute oder sehr gute Erfahrungen mit der Finnlo Bio Force gemacht:

So schreibt ein Amazon-Kunde nach mehrwöchigem Training an dieser Kraftstation:

Die hochwertige und durchdachte Bio-Force-Station funktioniert sehr gut und bietet ein breites Trainingsfeld. Zudem ist das Gerät kompakt, leicht und leise.“

Offensichtlich motiviert das Training an dieser modernen, kompakten und vielseitigen Kraftstation. So hält ein Käufer in seinem Testbericht auf Amazon fest:

„Wir haben das Gerät mittlerweile drei Monate im (nahezu täglichen) Einsatz. Eigentlich wollten wir nur zweimal die Woche ran, aber wenn man nur mal kurz in den Keller muss und auch dort die Sportschau oder die Nachrichten gucken kann, dann motiviert das doch sehr. Wir sind sehr zufrieden, hoffen das die Station mindestens zehn Jahre hält und würden genau das Gerät wieder kaufen.“

Letztlich kann man die Erfahrungen der Käufer mit der Finnlo Bio Force so zusammenfassen: Für viele User bietet diese Kraftstation einen vollwertigen Ersatz für das Training im Gym. Ein User auf Amazon bringt es es in seinem Testbericht auf den Punkt:

„Mein Abo im Fitnessstudio habe ich zwischenzeitlich gekündigt.“

Finnlo Kraftstation Bio Force: Diese Alternativen gibt es

  • Die Bio Force von Finnlo ist schon eine hochwertige Kraftstation. Aber es gibt ja noch den großen Bruder dieses Trainingsgeräts, die Bio Force Extreme. Diese bietet eine etwas höhere Gewichtsbelastung und ein bequemeres ergonomisches Rückenpolster.
  • Wer mehr Zusatzmodule möchte, sollte einen Blick auf die Autark 2500 werfen. Diese kommt mit einer Beinpresse-Einheit und einem seitlichen Zugturm. Die abgespeckte Variante dieser Kraftstation ist die Autark 2200GS.
  • Eine etwas günstigere Kraftstation als die Bio Force ist die Ferrum TX4 von Hammer. Diese bietet einen etwas geringeren Maximalwiderstand, kommt aber mit einer Beinpresse-Einheit sowie einem Rückentrainer.
Hammer Kraftstation Ferrum TX4: Suchst Du einen Test?

699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 12:28
Finnlo Kraftstation Bio Force Extreme

1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 12:27
Finnlo Kraftstation Autark 2200GS im Test

1.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 14:45
Finnlo Kraftstation Autark 2500 im Test

1.549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 12:28

Kraftstationvergleich.de stellt Bestseller-Produkte vor und vergleicht sie auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen haben wir in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


899,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2020 14:45